Karriereplan bei Koos

Wir führen unseren Betrieb nach dem Modell der klassischen Linienorganisation und setzen auf die These: „Werte werden von Menschen geschaffen“. Das bedeutet, dass zur Aufrechterhaltung unserer hohen Qualitätsstandards mit der quantitativen Entwicklung des Auftragsvolumens in jedem Falle auch eine qualitative Entwicklung der Leistung einhergehen muss. Dies erreichen wir durch eine kontinuierliche Förderung unserer Mitarbeiter, welchen bei KOOS alle Türen offen stehen. Wir freuen uns, motivierte Fachkräfte auf dem Weg nach oben zu begleiten, und diesen – je nach deren individuellen Fähigkeiten – eine stufenweise Weiterqualifizierung zu ermöglichen.

Stufe 1: Auszubildender

1. Jahr: Berufsschuljahr
Der Auszubildende erwirbt hier erste Kenntnisse im praktischen und theoretischen Bereich. Die Ausbildung findet überwiegend in der Berufsschule statt, begleitend hierzu ist in der Freizeit eine praktische Mitarbeit im Unternehmen möglich.

2. + 3 Jahr: Ausbildung im Unternehmen
4 Tage in der Woche überwiegend praktische Mitarbeit und Kenntniserweiterung des Berufes im Unternehmen.
1 Tag in der Woche Berufsschulunterricht.
1 Tag im Monat praktische Ausbildung in der Berufsschule.

Ziel: Facharbeiter

Stufe 2: Facharbeiter
  • Mitarbeit in einem Baustellenteam unter einem Vorarbeiter
  • Erwerb von Kenntnissen bei ständig wechselnden Baustellen
  • Unterstützung bei der Facharbeiterprüfung sowie beim Führerschein

Bei entsprechender Profilierung und Eignung in dieser Zeit sind eine Teilnahme an internen und externen Weiterbildungslehrgängen im praktischen, werkstofftechnischen Bereich sowie erste Schritte in der betriebswirtschaftlichen Ausbildung möglich.

Ziel: Jr. Vorarbeiter

Stufe 3: Jr. Vorarbeiter
  • Führung einer übertragenen Baustelle
  • Nach Absprache selbständiges Einteilen der Baustelle
  • Teilaufmaße erstellen, Rapporte schreiben, Materialdispo, Alternativ-Ausführungen vorschlagen
  • Direkter Ansprechpartner unserer Kunden, Bauleiter oder Architekten
  • Teilnahme an routinemäßigen Vorarbeiterbesprechungen sowie verschiedenen internen oder externen Seminaren
  • Übertragung eines Firmenfahrzeuges

Festlegung auf verschiedene Fachgebiete:

  • Klassische Maler- und Lackierarbeiten, auch im hochwertigen Bereich
  • Fassadensanierung
  • Betonsanierung

Ziel: Vorarbeiter

Stufe 4: Vorarbeiter
  • Verantwortlichkeit für ca. 2-5 Mitarbeiter
  • selbständiges Erstellen der Aufmaße und Verantwortung für die komplette Auftragsabwicklung
  • Mitarbeit bei der Kalkulation
  • Nachtragsangebote
  • Kundengespräche
  • Materialdisposition
  • Abrechnung

Ziel: Teamleiter

Stufe 5: Teamleiter
  • Sie bekommen als Teamleiter 1-3 Vorarbeiter direkt unterstellt und leisten teilweise Mitarbeit
  • Eigenverantwortliches Arbeiten
  • Komplette Akquisition von der Erledigung der Angebote und der Auftragsabwicklung bis hin zur Rechnungsstellung
  • Führen der Kundengespräche
  • Koordination und Terminsteuerung von verschiedenen Bauprojekten
  • Bei entsprechender Eignung erhalten Sie Handlungsvollmacht

Ziel: Abteilungsleiter

Stufe 6: Abteilungsleiter
  • Eigenverantwortliches Führen eines Teams
  • Selbständige und ergebnisbezogene Führung als Profitcenter
  • Weiterentwicklung des gesamten Betriebes
  • Personalverantwortung für alle Abteilungen
  • Überwachung von Kosten und Qualität
  • Akquisition, Angebotswesen und Abrechnung
  • In dieser Position können Sie nach entsprechender Eignung Prokura erhalten

Ziel: Geschäftsführer

Stufe 7: Geschäftsführer
  • Manager im Maler- und Lackiererhandwerk
  • Gesamtverantwortung für das Unternehmen gegenüber allen Gesellschaftern
Leistungen

– Betriebliche Altersvorsorge (ab Stufe Facharbeiter)
– Firmenfahrzeug (ab Stufe Vorarbeiter)
– Leistungsprämie (ab Stufe Facharbeiter)
– Erfolgsbeteiligung (ab Stufe Vorarbeiter)

Wir suchen Sie!

Bauleiter (Dipl.-Ing.), Maler- u. Lackierermeister, Stuckateur Meister (m/w)
Hochschulabschluss: Bachelor (Uni) oder Diplom (FH)
Erfahrung im Baugewerbe
Schnittstelle Kunde/Mitarbeiter

Maler und Lackierer (Gestaltung und Instandhaltung) (m/w)
Vorabeiter (m/w)

Ausbildung im Maler- und Lackiererhandwerk
3-5 jährige Berufserfahrung,
Führerschein der Klasse A,
selbständiges erstellen von Rapportberichten/Aufmaß

Warum Koos?

Inhabergeführtes Familienunternehmen
Erfahrung seit 1938
Langjährige Mitarbeiteranhängerschaft
Abwechslungsreiches Aufgabengebiet
Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Angenehmes Arbeitsumfeld
Kollegiales Betriebsklima


Bewerben Sie sich jetzt: 

Wir suchen immer:

Auszubildende als Maler & Lackierer

Mein Einstieg als Mitarbeiter bei KOOS erfolgte 2005 ganz klassisch über die Ausbildung zum Maler und Lackierer. Nach bestandener Prüfung im Jahr 2008 war ich zunächst als Malergeselle für das Unternehmen tätig und stieg 2014 schließlich in die Position eines Junior Vorarbeiters auf. Meine Rolle als direkter Ansprechpartner für Kunden, Architekten und Bauleiter sowie die Verantwortung für übertragene Baustellen machen meine tägliche Arbeit jederzeit abwechslungsreich und herausfordernd.

Gabriel Dürr, 25 J.
Gabriel Dürr, 25 J.Junior Vorarbeiter

Meine Berufslaufbahn bei KOOS begann ich im Jahr 2001 als Malerhelfer. Nach der Gesellenprüfung im Juli 2008 war ich für einige Zeit als Junior Vorarbeiter beschäftigt und stieg dann über den Stand des Vorarbeiters bis in meine heutige Position als Teamleiter auf. Durch eine erstklassige, anspruchsvolle Ausbildung und die Möglichkeit zur Teilnahme an regel-mäßigen Weiterbildungsseminaren hat mich Maler KOOS Schritt für Schritt umfassend auf diese verantwortungsvolle Tätigkeit vorbereitet.

Niels Birkholz, 42 J.
Niels Birkholz, 42 J.Teamleiter