2015

Neue Webseite 2015

Neue Internetseite

2003

Bodenleger 2005

Einführung einer Bodenleger Abteilung

1998

Komplette Sanierung der Firmenzentrale
Komplett Sanierung 1995

1978

Die Umwandlung der bisherigen Einzelfirma Hellmuth Koos in die Firma Koos GmbH wurde 1978 durchgeführt.

Logo 1995

Sohn Peter Koos, Maler- und Lackierermeister, übernahm die Geschäftsführung.

Logo 1995

1960

Übersiedelte die Firma in größere Betriebsräume nach Heilbronn-Sontheim in die Staehlenstraße 44. Das Arbeitsgebiet wurde auf den Großraum Heilbronn/Stuttgart ausgedehnt. Namhafte Wohnungsbauunternehmen, Firmen aus Industrie und Handel sowie private Kunden zählten zu den ständigen Auftraggebern.

Logo 1950
Größere Betriebsräume in Heilbronn-Sontheim

1963

Jubiläum 25 Jahre
25 Jähriges Firmenjubiläum

1954

Neues Logo
Logo 1957

Bereits 1954 wurde ein Neubau mit Wohnung, Werkstatt und Lagergebäude in der Goethestraße in Heilbronn erstellt
Goethestraße

Die Firma wurde maßgeblich am Wiederaufbau der zerstörten Stadt Heilbronn beteiligt.

So zum Beispiel am Gerichtsgebäude an der Wilhelmstraße, am Wilhelmsbau oder der St. Peter und Paul Kirche.

1938

Im Frühjahr 1938 gründete Hellmuth Koos einen Malerbetrieb in Aalen/Württemberg.
Firmengründung 1. April 1938 durch Hellmuth Koos in der Beinstr. 42 in Aalen.

Handwerkskarte 1938
Die Eintragung in die Handwerkers Rolle der Handwerkskammer Ulm erfolgte am 1. April 1938

Erstes Logo
Erstes Logo


Hellmuth Koos bekommt den Meisterbrief 16. März 1938

1927-1931

Grundstein der Firmengründung Ausbildung zum Maler- und Lackierer in der Firma Weber in Stuttgart von 24.9.1927 bis 18.3.1931

2008

Jubiläum 70 Jahre

70 Jahre

2001

Neues Logo

Neues Logo

1988

50 Jahre Koos

Jubiläum 50 Jahre

Logo 50 Jahre

Goldener Meisterbrief

Als Anlass zum 50 Jährigem Jubiläum gab es von der Stadt eine Straße geschenkt.

1974

Die Auftragslage sowie der damit verbundene Notwendigkeit der räumlichen und technischen Vergrößerung führten zu einem grundlegenden Neubau.
Der Umzug in das neue Betriebsgebäude nach Abstatt, direkt in die Nähe der Autobahn A81 Heilbronn-Stuttgart, erfolgte 1974
Unternehmen
Betriebsgebäude in Abstatt
Neues Logo
Neues Logo von 1974

1957

Rechnung 1957

Rechnung von 1957

1953

Rechnung 1953

Rechnung 1953

1947

Nach Kriegsende 1947 übersiedelte Hellmuth Koos nach Heilbronn und starte mit Ehefrau Selma Koos den Neubeginn der Firma in einer Garage in die damaligen „In der Gais 1“.

Handwerkskarte 1947
Handwerkskarte Heilbronn 17. Juni 1947

Hellmuth (Malermeister) und Selma (Kauffrau) Koos
Selma (Kauffrau) und Hellmuth (Malermeister) Koos

1931-1938

Hellmuth Koos arbeitet als Geselle in Stuttgart